Equinox

Biss zur Tagundnachtgleiche

Equinox (zu deutsch Tagundnachtgleiche) ist meine dritte Fangeschichte und knüpft etwa 14 Jahre nach Blood Moon an: 

Ungewillt, ihre eigene Mutter als Lehrerin zu akzeptieren, besucht die junge Billy-Sue die Schule in Forks, anstelle der Reservatsschule in La Push. Als in Forks jedoch erneut etwas Übernatürliches einzug hält, bricht bei ihr das Fieber aus. Da Billy, durch die bereits aufgebaute Distanz zu den Traditionen der Quileute und der Gestaltwandler, in der Lage ist, sich in mehr als nur eine Tierform zu verwandeln, muss Leah einsehen, dass ihre Erfahrung nicht ausreicht, um ihrer Tochter in dieser Situation beizustehen. Sie beurlaubt ihr Kind und schickt sie zu den Cullens, in der Hoffnung, dass man ihr dort besser helfen kann. Bei ihren Verwandten wird Billy allerdings nicht nur zum ersten Mal richtig mit Vampiren konfrontiert, sondern auch mit dem Leben in einer großen Familie und mit einer ganz besonderen Vater-Tochter-Beziehung..

Es gelingt dir immer wieder hervorragend, an den ursprünglichen Geschichten anzuknüpfen bzw diese mit einfließen zu lassen. Ich hoffe noch viel von dir lesen zu können

An die Leute da draußen vorm PC. Lest es. Equinox ist es wert gelesen zu werden!

Ich persönlich könnte mir keine andere Fortsetzung mehr vorstellen und würde sie eventuell auch garnicht erst lesen :-D

2014

Erstveröffentlichung

300

Seiten

200.000+

Leser (Wattpad)